Prepaid UMTS Tagesflatrate von Blau.de

Ab heute können Kunden von Blau.de mit ihrer Simkarte im Einheitstarif die neue Prepaid UMTS Tagesflatrate nutzen. Nach dem Datenpaket und der Monats-Flatrate ist dies nun die dritte Daten-Option des Discounters.

Der Preis von 2,40 Euro pro Tag ist im Vergleich zu den Angeboten der Konkurrenz sehr günstig, umso mehr, wenn man betrachtet dass es bei der Blau.de Tagesflatrate für 2,40 Euro immer ganze 24 Stunden Nutzungszeitraum gibt. Zum Vergleich: Beim Konkurrenten Fonic gibt es für 2,50 Euro einen Kalendertag, die Flatrate endet also immer um 24:00 Uhr. Möchte man über Mitternacht hinaus mobil im Internet surfen, so muss ein weiterer Tag bezahlt werden. Im Extremfall kann dies dazu führen, dass für nur wenige Minuten Nutzung zwei volle Tage bezahlt werden müssen. Bei der Blau.de Prepaid Tagesflatrate hingegen sind immer die folgenden 24 Stunden nach der ersten Verbindung im Preis enthalten.

Dabei können während dieser 24 Stunden bis zu 1 GB an Daten mit UMTS-Speed übertragen werden. Erst nach Erreichen dieser Grenze wird die Geschwindigkeit für den Rest des Tages auf 56 Kbit/s reduziert, was GPRS-Speed entspricht. Auch hier ein Vergleich: Bei allen Anbietern von Monats-Flatrates wird die Geschwindigkeit bereits ab 5 GB pro Monat auf GPRS reduziert und dies für den Rest des Monats. Somit ist die gewährte Datenmenge von 1 GB pro Tag sehr großzügig gestaltet.

Um mit einer Blau.de Simkarte die neue Prepaid UMTS Tagesflatrate zu nutzen muss der APN in den Einstellungen des Mobiltelefons oder UMTS-Modems geändert werden. Wenn statt der Standard-Einstellung internet.eplus.de der APN tagesflat.eplus.de eingestellt wird, erfolgt die Abrechnung automatisch auf Basis der Tagesflatrate.

Und zum Schluss noch ein Tipp: Bestellt man die Blau.de Simkarte über einen kleinen Umweg zum Prepaid Portal Prepaidy.de, so gibt es die Simkarte mit 15,00 Euro Startguthaben, statt der normalen 10,00 Euro Startguthaben. Die Simkarte kommt aber dennoch direkt von Blau.de und kostet in beiden Fällen 9,90 Euro inklusive Versand.

Advertisements

Prepaid UMTS News

UMTS ist das Schlagwort des Jahres. Immer mehr Menschen besitzen ein modernes Handy oder Smartphone und möchten den Funktionsumfang auch voll ausnutzen. Außerdem sind Netbooks, die kleinen Brüder der Notebooks ein absoluter Renner. Und wenn man schon einen mobilen Computer besitzt, dann möchte man diesen auch unterwegs nutzen und mobil surfen. In all diesen Fällen heißt das Zauberwort UMTS, also die schnelle Datenübertragung über Handynetze.

Dieser Blog heißt aber Prepaid UMTS News und dies hat einen Grund. Manche Handy- und Notebook-Nutzer möchten sich nicht zwei Jahre an einen Vertrag binden müssen, andere bekommen aus bonitätsgründen keinen solchen Vertrag und wieder andere benötigen das mobile Internet nicht täglich, sondern nur hin und wieder. Für all diese Fälle gibt es Prepaid-Alternativen, bei denen die UMTS-Nutzung ebenso abgerechnet wird wie bei einer Prepaidkarte fürs Handy. Solche Prepaid-UMTS-Simkarten haben den Vorteil, dass es weder eine vertragliche Bindung noch laufende Kosten gibt. Ob pro Megabyte, pro Tag oder auch pro Monat abgerechnet wird, der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit die Kosten durch Nichtnutzung auf null zu drücken.

Über genau diese vorteilhaften Formen des mobilen Internet werden wir in Zukunft hier auf Prepaid UMTS News berichten und Ihnen Produkte, Aktionsangebote und neue Anbieter vorstellen.